shopping-christmas
Veröffentlicht von Oliver Polenz in Ratgeber am 16. November, 2015 um 15:22 Uhr

Weihnachtsshopping in New York: mit der richtigen Kreditkarte ein Shoppingerlebnis der Superlative

Kaum eine andere Stadt weltweit eignet sich so gut für das Weihnachtsshopping wie New York. Die Metropole im Osten der USA überzeugt nicht nur durch eine breite Auswahl an Geschäften, sondern versprüht ferner einen exzeptionellen Weihnachtszauber. Die Straßen sind üppig dekoriert und von überall her ertönt Weihnachtsmusik. Zwischendurch geht es auf einen der urigen Weihnachtsmärkte, die ein wenig an Deutschland erinnern. Tauchen Sie ein in das Erlebnis New York zur Weihnachtszeit, aber vergessen Sie nicht Ihre Kreditkarte.

Shoppen in New York:
Originelle Geschenke in allen Preisklassen

New York ist eine der bedeutendsten Städte, wenn es ums Shopping geht. Auf der Liste darf ein Besuch bei dem riesigen Kaufhaus Macys nicht fehlen. Dort lässt sich nahezu alles finden, was das Herz begehrt. So lässt sich für Freude unter dem Weihnachtsbaum sorgen. Von Macys aus spazieren Sie in Richtung Central Park. Sie kommen so an einem Geschäft nach dem anderen vorbei.

Wer noch ein Geschenk für Kinder sucht, der steuert FAO Schwarz an. Der Spielwarenladen überzeugt durch eine große Auswahl. Immer wieder eindrucksvoll ist Bloomingdale´s. Die Schaufenster von Barneys’ Flagship Store in der Madison Avenue werden in der Weihnachtszeit von Stars dekoriert, was sie so herausragend macht.

Ohne Kreditkarte geht gar nichts

In den USA und damit auch in New York gehört das Bezahlen mit Kreditkarte zum guten Ton. Selbst ein Kaffee in coolen Coffeeshops wie dem Roasting Plant in der Lower East Side wird mit dem Plastikgeld bezahlt. Wer in New York in bar seine Rechnung begleicht, sorgt somit nicht selten für Irritationen bei seinem Gegenüber. Nahezu in jedem Geschäft und Restaurants ist eine Kreditkartenzahlung möglich. Sogar das Trinkgeld wird mit dieser abgerechnet.

Der große Vorteil für Sie dabei ist: Sie gehen mit einer erhöhten Sicherheit einkaufen. Sollte Ihre Kreditkarte im Weihnachtsgetümmel aus ihrer Tasche verschwinden, müssen Sie sie nur sperren lassen. Entsteht für Sie ein finanzieller Schaden, kommt dafür die Kreditkartengesellschaft auf. Für gestohlenes Bargeld kommt hingegen niemand auf. Hier sind weitere gute Gründe, warum eine Kreditkarte für das Weihnachtsshopping in New York so unerlässlich ist:

  • spontan reagieren, ohne hohe Bargeldbeträge mitzuführen
  • Reservierungen für Hotels und Theateraufführungen erfolgen häufig per Kreditkarte
  • bei Anmietung eines Mietwagens ist eine Kreditkarte Pflicht
  • für das Touristenvisa ESTA müssen Sie die Bearbeitungsgebühr bis spätestens 72 Stunden vor dem Hinflug per Kreditkarte bezahlt haben
  • Empfehlenswerte Kreditkarten für New York

    Die Kreditkarte für New York sollten Sie geschickt auswählen, damit sie vor Ort tatsächlich akzeptiert wird und Sie nachhaltig Geld sparen. Lohnenswert ist die Viabuy MasterCard. Sie sind aus wie eine reguläre Kreditkarte, obgleich es sich um eine Prepaidkreditkarte handelt. Für sie sind keine Schufa-Prüfung und kein Postident-Verfahren nötig, was eine Beantragung der Karte so einfach macht. Für die ersten drei Jahre fällt keine Jahresgebühr. Da sie von MasterCard ist, wird sie in New York und weltweit in der Regel problemlos akzeptiert.
     

    VIABUY MasterCard: Details & online beantragen

     
    Eine gute Alternative dazu ist die Barclays New Visa Kreditkarte. Visa gehört zu den Kreditkartengesellschaften, die wie MasterCard nahezu überall auf der Welt angenommen werden. Dauerhaft fällt für diese Karte keine Jahresgebühr an. Da es sich um keine Prepaid-Kreditkarte handelt, profitieren Sie von einem Kredit und einem zinsfreien Zahlungsziel von bis zu zwei Monaten. Aus diesem Grund eignet sich diese Kreditkarte im Unterschied zu der Viabuy MasterCard nur für volljährige Personen, die über keinen Schufa-Eintrag verfügen.

    Ganz easy: Warenumtausch in New York

    Wer im Weihnachtstrubel sich verfrüht für ein Geschenk entschieden hat und dieses dann umtauschen möchte, der wird in New York von der exzellenten Servicequalität erstaunt sein. Problemlos lassen sich die meisten Waren umtauschen. Wenn Sie diese mit der Kreditkarte bezahlt haben, bekommen Sie kein Bargeld ausgezahlt. Der volle Betrag wird Ihnen auf Ihrer Kreditkarte gut geschrieben. Eine Erklärung für den Grund der Rückgabe wird nicht erwartet.

    3 tolle Tipps für Aktivitäten beim Christmas Shopping in New York

    Sie sind müde von dem Shoppingbummel durch die Einkaufsmeilen New York? Dann ist ein wenig Abwechslung vom Einkaufen gefragt. Lohnenswert ist ein Ausflug auf die Aussichtsplattform des Empire State Building. Von dort erhalten Sie einen hervorragenden Blick über die Stadt und die üppige Weihnachtsbeleuchtung. Wenn die Beine noch nicht müde sind, sollten Sie sich der Romantik der Schlittschuhbahn hingegeben. Im Central Park, am Standard-Hotel im Meatpacking District und im Bryant Park ist das Gleiten auf dem Eis sehr stimmungsvoll. Wer bereits im Bryant Park ist, kann zudem einen Abstecher zum größten Weihnachtsmarkt der Stadt machen. Etwas uriger geht es auf dem Weihnachtsmarkt am Columbus Circle und am Union Square zu.

    New York zur Weihnachtszeit: immer ein Vergnügen

    Zweifelsohne ist New York immer ein Erlebnis. Zur Weihnachtszeit ist es dort jedoch besonders schön, was sich in dem einmaligen Flair begründet. Weihnachtsgeschenke für Freunde und Familie lassen sich in der Metropole ohne Schwierigkeiten finden. Die richtige Kreditkarte im Portemonnaie darf dabei nicht fehlen.


    Bildnachweis: Thinkstock / ©shironosov