prepaid-kreditkarte-studentin
Veröffentlicht von Oliver Polenz in Ratgeber am 22. März, 2015 um 2:02 Uhr - Foto: @ariwasabi / iStock / thinkstockphotos.de

Leistungsstark und für eine breite Zielgruppe: die praktische Prepaid Kreditkarte

Kreditkarten sind eine nützliche Erfindung, da mit ihnen weltweit bargeldlos an Millionen von Akzeptanzstellen bezahlt werden kann. Wer in den Genuss dieser Flexibilität kommen möchte, kann online und in den Bankfilialen selbst in wenigen Schritten eine Kreditkarte anfordern.

Bei der Antragsüberprüfung kann es für Personen mit Schufa-Eintrag oder ohne hinreichendes Einkommen jedoch problematisch werden. Ihnen werden herkömmliche Kreditkarten mit Kreditrahmen verwehrt.

Andere, die über keinen Schufa-Eintrag verfügen, befürchten teilweise, der vorhandene Kreditrahmen könnte sie zu überflüssigen Käufen verführen. Für beide Zielgruppen gibt es eine Lösung: die Prepaid Kreditkarte ohne Schufa.

Was ist eine Prepaid Kreditkarte?

Eine Prepaid Kreditkarte ohne Schufa ist eine ganz besondere Kreditkartenform. Ähnlich wie bei Prepaidhandys laden Sie vorab die Karte bzw. das dazugehörige Konto mit einem Guthaben auf. Fortan haben Sie auf dieses Guthaben durch die Prepaid Kreditkarte ohne Schufa Zugriff.

Sie können im Inland sowie im Ausland an zahlreichen Geldautomaten Bargeld beziehen sowie bargeldlos in Hotels, Geschäften sowie weiteren Verkaufsstellen Ihre Rechnung begleichen. Der einzige Unterschied zur regulären Kreditkarte ist somit der fehlende Kreditrahmen. Sie müssen in Vorleistung gehen.

Was sind die Vorteile einer Prepaid Kreditkarte ohne Schufa?

Da die Prepaid Kreditkarte ohne Schufa auf Guthabenbasis funktioniert, profitieren Sie bei ihr von den allgemeinen Vorteilen einer Kreditkarte und kommen in den Genuss von diversen zusätzlichen Vorteilen:

  • erfolgreiche Beantragung ohne Einkommensnachweis und Schufa-Abfrage
  • weltweit und im Internet einsetzbar
  • absolute Kontrolle über die Ausgaben und somit keine Verschuldung möglich
  • sicherer als Bargeld

Welche Prepaid Kreditkarte ist empfehlenswert?

Eine schufalose Kreditkarte ist inzwischen von diversen Banken erhältlich, wobei sich die Angebote hinsichtlich der Gebührenordnung und der Extraleistungen deutlich voneinander unterscheiden können. Als sehr empfehlenswert hat sich die LBB Visa-Karte Prepaid als Kreditkarte ohne Schufa herauskristallisiert. Sie wird von der Landesbank Berlin herausgegeben und begeistert durch folgende Vorzüge:

  • für jedermann ab 18. Jahren (für Schüler, Erwerbslose und Studenten)
  • originale Visa Karte und damit hohe weltweite Akzeptanz
  • unlimitiertes Aufladen der LBB Visa-Karte Prepaid Kreditkarte
  • keinerlei versteckte Kosten
  • individuelles Kartendesign möglich
  • schnelle und günstige Auslandsüberweisungen
  • Guthabeneinzahlung via Überweisung
  • Guthabenverzinsung
  • Nutzung des Reisebuchungsservice und somit Einsparungen von 3%
  • dank SMS-Service auch unterwegs über alles informiert
  • Jetzt Kreditkarte bestellen auch bei negativem Eintrag

Zudem begeistert die LBB Visa-Karte Prepaid Kreditkarte ohne Schufa durch einen Onlinezugang zu Ihrem Kartenkonto. Dies bedeutet, dass Sie über das Kreditkartenbanking Einblick auf Ihren aktuellen Kontostand erhalten und getätigte Umsätze einsehen können.

Das Kreditkartenbanking trägt somit zu einer verbesserten Kontrolle und Sicherheit bei. Außerdem ist nicht zu unterschätzen, dass das Kreditkartenbanking ein hohes Maß an Komfort schenkt. Abrechnungen auf Papier und Telefonate mit dem Servicecenter entfallen weitestgehend.

Was sind die Nachteile der LBB Visa-Karte Prepaid?

Obgleich diese schufalose Kreditkarte viele Vorteile in sich vereint, hat sie auch zwei Nachteile. Diese liegen in der Gebührenordnung. So beträgt die Jahresgebühr für die schufalose Kreditkarte unabhängig von dem Kartenumsatz 39 Euro. Zudem muss in Deutschland für Bargeldabhebungen mit einer Pauschalgebühr von 5 Euro gerechnet werden. Im europäischen Ausland fallen diese Kosten jedoch nicht an, was diese schufalose Kreditkarte vor allem für Reisen interessant macht.

Wie kann ich eine Kreditkarte ohne Schufa der Landesbank Berlin beantragen?

Schnell und einfach lässt sich die LBB Kreditkarte Visa beantragen, indem Sie auf die Internetseite der Landesbank Berlin Kartenangebot gehen. Einzige Voraussetzungen dafür sind ein Mindestalter von 18. Jahren, ein Personalausweis oder Reisepass sowie ein Wohnort in Deutschland.

Über das Onlineformular geben Sie Ihr gewünschtes Design der Kreditkarte an. Im Anschluss füllen Sie es mit Ihrem Namen, Alter und Adresse aus. Außerdem ist die Angabe eines Kontos erforderlich, von dem die LBB via Lastschriftverfahren Zahlungen einziehen kann. Um Ihre Identität zu bestätigen, erfolgt das bekannte Postident-Verfahren der Deutschen Post AG. Da Sie unkompliziert die LBB Kreditkarte Visa beantragen können, ist sie bereits nach kurzer Zeit in Ihrem Briefkasten.

Mit der LBB Visa-Karte Prepaid Kreditkarte eine kompetente schufalose Kreditkarte erhalten

Bargeldloses Zahlen war in Deutschland noch nie so populär wie jetzt und seine Bedeutung wächst stetig an. Mit der LBB Visa-Karte Prepaid Kreditkarte haben Sie ein gutes Kartenangebot gefunden, wenn Sie keine reguläre Kreditkarte beziehen können oder Sie nicht auf eine volle Kostenkontrolle verzichten möchten.

Extraleistungen wie eine Guthabenverzinsung und keine Gebühren für die Kreditkartennutzung innerhalb der Eurozone machen sie besonders reizvoll. Mit nur wenigen Klicks lässt sich diese LBB Kreditkarte Visa beantragen.

Jetzt Kreditkarte bestellen auch bei negativem Eintrag