US Open Tennis
Veröffentlicht von Oliver Polenz in News am 18. August, 2018 um 9:42 Uhr - Foto: Thinkstock / Bobex-73

American Express rüstet Kartenmitglieder und Tennisfans für die US Open innovativ aus

Das Wearable Amex Band wird auf dem kommenden Tennisturnier US Open marketingwirksam beworben. Das Kreditkartenunternehmen konnte dafür die Tennislegende Venus Williams gewinnen, die im Rahmen einer umfangreichen Werbekampagne demonstriert, was das Amex Band alles so leisten kann.

Eine lange Partnerschaft

Bereits seit 25 Jahren besteht eine geschäftliche Partnerschaft zwischen der United States Tennis Association und American Express. Für das diesjährige Megaevent – der US Open – hat sich Amex einiges für die Fans und Karteninhaber an Aktionen einfallen lassen.

Das komplette Fanerlebnis soll dadurch verbessert werde. Der Clou bei der Werbeaktion ist das Amex-Band, mit dem sich kontaktlos bezahlen lässt. Doch das ist noch nicht alles. Zudem kreiert American Express ein interaktives Tennis-Erlebnis: die Super-Rally. Parallel dazu eröffnet Amex eine Centurion-Suite im Louis-Armstrong-Stadion.

Die Bedeutsamkeit dieses Events wird auch an einer Aussage einer Firmensprecherin von American Express deutlich: “Ob Sie ein Gelegenheitsfan sind oder seit einem Jahrzehnt an den US Open teilnehmen: Unser Ziel ist es, für innovative Erfahrungen zu sorgen, die das gesamte Championship-Erlebnis verbessern und die Serviceplattform unserer Marke widerspiegeln.

(…) Unsere Partnerschaft mit der USTA ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wir unsere Kartenmitglieder und Fans bei ihren größten Leidenschaften und kulturellen Lieblingsveranstaltungen unterstützen.”

Amex-Band: mehr als nur kontaktfrei bezahlen

Teilnehmer dieser Aktion können mit dem Amex-Band kontaktlos Rechnungen begleichen. Zudem kann der User mit ihm weitere Vorteile freischalten, auf die er gespannt sein darf. So kann er das Band aktivieren, um die US Open American Express Fan Experience, den South Plaza und den American Express Radio Satellite Booth zu erleben.

Er greift so, auf den American Express Card Member Club und damit auf die exklusiven Merchandising-Artikel im US Open American Express Fan-Erlebnis zu. Darüber hinaus erhält einen Zugang zur neuen Centurion Suite im Louis Armstrong Stadion, sofern er eine Amex Platinum oder Centurion Card besitzt.

Mit dem Wearable am Handgelenk kann der User kostenfreie American Express Radios und Handyladegeräte abholen. Nicht zu unterschätzen ist ferner die Rabattaktion: Für jede 100 US-Dollar, die der Kunde mit dem Wearable auf dem Turnier bei einem der teilnehmenden Händler ausgibt, erhält er 20 US-Dollar zurück.

Wearables sind die nahe Zukunft

Mit dieser Werbeaktion aus dem Tennisturnier US Open treibt Amex weiter die Nutzung von Wearables für ein kontaktloses und sicheres Bezahlen an. Branchenexperten gehen davon aus, dass ihnen die Zukunft gehört.

Schon in wenigen Jahren sollen mehr Personen mit Wearables ihre Rechnung begleichen als mit der Kreditkarte in Kartenform.