USA Einreise - ESTA Antrag
Veröffentlicht von Oliver Polenz in Ratgeber am 10. Februar, 2014 um 13:36 Uhr - Foto: Thinkstock / iStock / noel moore

Wichtiges für die Einreise in die USA – Was muss ich beachten?

Für die USA gibt es strenge Einreisebedingungen und es ist für viele ausländische Staatsbürger kein visumfreies Einreiseland. Inhaber eines deutschen Reisepasses benötigen für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen aus touristischen Zwecken kein Visum, da sie Teilnehmer des Visa Waiver Programms sind. Um an diesem Visa Waiver Programm teilzunehmen, müssen einige Bedingungen erfüllt werden:

  • Gültiger Reisepass: So muss der Reisende über einen maschinenlesbaren Reisepass verfügen, der für die gesamte Aufenthaltsdauer gültig ist.
  • ESTA-Genehmigung: Außerdem muss eine ESTA-Genehmigung eingeholt werden. Vor Ort in Amerika kann der Urlauber seinen Aufenthalt nicht verlängern oder seinen Aufenthaltsstatus in ein Visum umwandeln.

Die strengen Bedingungen hinsichtlich der Einreisegenehmigung und der Datenübermittlung begründen sich in der Frucht vor Terroranschlägen seit dem Attentat auf das World Trade Center. Um eine erhöhte Sicherheit zu erlangen, werden Einreisende daher verstärkt kontrolliert.

Was ist die ESTA-Genehmigung und wie kann ich sie beantragen?

ESTA ist das Kürzel für “Electronic System for Travel Authorization”. Jeder, der an dem Visa-Waiver-Programm teilnimmt und die USA mit dem Schiff oder dem Flugzeug erreicht, muss sich vor der Einreise online bei ESTA registrieren.

  • Wer braucht eine ESTA-Genehmigung?
    Diese Regelung gilt für alle, die für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen im Land verbleiben möchten. Ebenfalls müssen Kinder mit und ohne Begleitung eines Erwachsenen sich die elektronische Genehmigung einholen.
  • Wo kann ich die ESTA-Genehmigung beantragen?
    Das Einreiseformular ESTA kann unter https://esta.cbp.dhs.gov auch von dritten Personen wie Reisebüroangestellten oder Erziehungsberechtigten ausgefüllt werden.

Wer muss die Einreisegebühr bezahlen und wie hoch ist die ESTA-Gebühr?

Für die Einreise in die USA fällt eine ESTA-Gebühr an. Diese Gebühr in Höhe von 14 US Dollar muss von allen Reisenden vor Abflug aus Deutschland entrichtet werden, die als Touristen an dem Visa-Waiver-Programm teilnehmen. Die Gebühr wird nicht pro Einreise erhoben, sondern fällt pro ESTA-Antrag an.

Die Bezahlung der Gebühr kann ausschließlich online via Kreditkarte erfolgen. Sollten Sie noch nicht im Besicht einer Kreditkarte sein, können Sie sich hier über unsere Empfehlungen für Kreditkarten für die USA informieren.

Nachdem Antrag erhalten Sie Ihre neue Kreditkarte in der Regel innerhalb von 5-7 Werktagen, sofern der Antrag vom herausgebenen Bankinstitut nicht abgelehnt wurde. Sie haben mit der neuen Kreditkarte dann die Möglichkeit den ESTA-Antrag abzuschicken und die anfallende Gebühr zu bezahlen.

Kann ich den ESTA-Antrag auch ohne Kreditkarte bezahlen?

Die Gebühr für die ESTA-Genehmigung wird sofort fällig, wenn die Reisenden den Antrag im Internet ausfüllen. Erst nach erfolgreichem Zahlungseingang wird der Antrag von den Behörden bearbeitet. Akzeptiert wird die Zahlung ausschließlich mit Kreditkarte der Kreditkartenanbieter Mastercard, VISA, American Express und Discover. Die Nutzung einer Kreditkarte ist damit zwingend erforderlich.

In den USA ist die Kreditkarte aus dem Alltag nicht wegzudenken. Sie wird nahezu überall akzeptiert. Mit ihr zu bezahlen ist nicht nur praktisch, sondern kann in den USA zudem notwendig sein. Wer einen Mietwagen buchen möchte, um das große, vielseitige Land zu erkunden, muss eine Kreditkarte zur Sicherheit vorlegen. Ebenfalls ist für Hotelbuchungen und Reservierung dieses bargeldlose Zahlungsmittel häufig essenziell.

Selbst der Angestellte der Grenzbehörde oder des Zolls kann Urlauber nach Vorhandensein einer Kreditkarte fragen und wird skeptisch, wenn keine vorhanden ist.

Wann und was muss ich im ESTA Antrag ausfüllen?

Spätestens 72 Stunden vor der Abreise aus Deutschland in die Vereinigten Staaten von Amerika muss der Reisende die ESTA-Genehmigung beantragen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Beantragung fristgerecht erfolgt und eine Genehmigung vor Reiseantritt gewährt wird.

Beim Ausfüllen des Auftrages muss der Urlauber seinen Namen, sein Alter, seine Passnummer, die erste Wohnadresse in den USA und die Flugnummer eingeben. Ferner werden Fragen gestellt hinsichtlich vergangener Verurteilungen, Verhaftungen, Seuchen, Nazivergangenheit, Terrorvergangenheit oder Spionagevergangenheit. Inzwischen ist eine Registrierung auf Deutsch möglich.

Wie lange ist die erteilte Einreisegenehmigung gültig?

Die Genehmigung besitzt eine Gültigkeit von zwei Jahren oder bis zum Ende der Gültigkeit des Reisepasses. Während dieser Zeit ist ein Einreisen und Ausreisen ohne die Beantragung einer neuen Genehmigung möglich, sofern es sich um eine visumsfreie Einreise handelt.

Berechtigt die erteilte ESTA-Genehmigung automatisch die Einreise?

Wer eine positive Reisegenehmigung über die ESTA erhalten hat, ist nicht automatisch zu einer Einreise in die USA berechtigt. Nach der Landung kann die Grenzbehörde noch ein Einreisen verweigern. Die Online-Registrierung bei ESTA überprüft nur, ob der Antragsteller auf der Fahndungsliste der USA oder einem anderen internationalen Verzeichnis steht.

ESTA abgelehnt? Was kann ich tun?

Wer in die USA reisen möchte, aber von ESTA abgelehnt worden ist, erhält von der Behörde nicht den Grund für die Ablehnung. Auch die Botschaft kann nicht in Erfahrung bringen, worin sich der Bescheid begründet. Jedem Reisenden ist es gestattet, sich über das Traveler Redress Inquiry Program (http://www.dhs.gov/dhs-trip) gegen den negativen Bescheid zu wehren. Die Aussichten auf Erfolg sind allerdings gering.

Hilfreicher ist es, einen regulären Visumsantrag an die Botschaft zu stellen oder sich direkt an die Botschaft zu wenden (http://german.germany.usembassy.gov/). Unter Umständen kann auch ein Rechtsanwalt hilfreich sein, der auf Einreiseprobleme spezialisiert ist.


Themen und Schlagwörter:
Kreditkarten für die USA
Wichtiges für die Einreise in die USA – Was muss ich beachten? 4.38/5 (87.50%) 8 votes