Kreditkarten sperren lassen
Veröffentlicht von Oliver Polenz in Ratgeber am 1. März, 2014 um 23:41 Uhr - Foto: Thinkstock / iStock / anyaberkut

Kreditkarte nach Diebstahl oder Verlust sperren lassen

Wenn die Kreditkarte verloren gegangen ist oder Posten auf der Kreditkartenabrechnung zu finden sind, die durch unbekannte Dritte verursacht worden sind, ist der Schreck groß. In Panik zu verfallen ist allerdings keine gute Reaktion. Stattdessen sollte unbedingt eine sofortige Kartensperrung erfolgen.

Zudem sollte stets im Hinterkopf behalten werden, dass die Kreditkarten gegen diesen Missbrauch in einem gewissen Rahmen geschützt sind und sich somit der Schaden in Grenzen halten wird.

Zuerst: Umgehend die Kreditkarte sperren lassen

Bei einem Kartenverlust oder einem Kartenmissbrauch muss die Kreditkarte unmittelbar gesperrt werden. Für die Kartensperre existieren universelle Telefonnummern für das Inland und Ausland, die für alle Karten von MasterCard und Visa gültig sind.

Der Service ist 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche erreichbar. Die gebührenfreien Notrufnummern lauten bundesweit 116116 bzw. 0049 116116 für das Ausland. Sollte diese Rufnummer überlastet sein, kann auch der Notruf über die Nummer 0049 030 4050 4050 erfolgen. Nachdem die Kreditkarte gesperrt worden ist, kann sie nicht mehr genutzt werden.
 

    Telefonnummern im Notfall (Inland):
  • MasterCard (Eurocard): 0800 819 1040
  • Visa Deutschland: 0800 811 8440
  • American Express: 069 9797 2000
  • Diners Club: 0180 5 07 07 04
  • Maestro-Card (EC-Karte): 0180 5 02 10 21
    Telefonnummern im Notfall (Ausland):
  • MasterCard (Eurocard): 1 636 722 7111
  • Visa Deutschland: +1 (0) 410 581 9994
  • American Express: 069 9797 2000
  • Diners Club: +49 (0)1805 07 07 04
  • Maestro-Card (EC-Karte): +49 (0)1805 02 10 21

Kreditkarte verloren oder gestohlen: Was muss ich tun?

Nach der Sperrung der Karte sollte zwingend ein Gang zur Polizei erfolgen, wenn der Verdacht besteht, dass jemand die Kreditkarte gestohlen hat oder die Karte geskimmt worden ist. Diese Stranfanzeige ist zudem bei einigen Banken notwendig, wenn die Frage um die Haftung geklärt wird. Im Anschluss erfolgt die Kontaktaufnahme des Kundenservice der Bank. Privatkunden und Geschäftskunden können sich natürlich auch an ihren Kundenberater wenden, sofern einer besteht.

Kreditkarten Haftung bei Mißbrauch oder Verlust begrenzt

Bei Verlust oder Diebstahl der Kreditkarte haben die Kunden Glück im Unglück. Wenn widerrechtlich mit der Karte am Geldautomaten Bargeld bezogen worden ist oder eingekauft worden ist, erstattet die Bank den Schaden. Ist der Betrag bereits vom Girokonto abgebucht worden, wird er zurücküberwiesen.

Selbstbeteiligung: Hierbei muss allerdings berücksichtigt werden, dass manchmal eine Selbstbeteiligung von 150 Euro bleibt. Außerdem ist gelegentlich das Ausstellen einer neuen Kreditkarte nicht kostenfrei, sodass geringe Gebühren anfallen. Wenn eine Prepaid-Kreditkarte verloren geht, existiert für das Guthaben ebenfalls ein Schutz. Die Haftung übernimmt der Herausgeber der Kreditkarte jedoch nur, wenn keine grobe Fahrlässigkeit bestanden hat.

Fünf Tipps für einen sicheren Kreditkartengebrauch

Eine 100%ige Kartensicherheit gibt es natürlich nicht, aber durch Beherzigung von ein paar Tipps kann die Sicherheit dieses Zahlungsmittels erhöht werden.

  • Nie die Kreditkarte unbeaufsichtigt in fremde Hände geben. Wenn im Geschäft oder Restaurant gezahlt wird, sollte der Karteninhaber stets neben dem Kartengerät stehen.
  • Das Banking über das Internet sollte nicht an öffentlichen PCs erfolgen.
  • Die PIN sollte der Karteninhaber niemals notieren und gemeinsam mit der Karte oder Kreditkartennummer aufbewahren.
  • Beim Online Shopping im Internet sollte die Kreditkarte nur für sichere Webseiten genutzt werden.
  • Der Verfügungsrahmen der Kreditkarte sollte nach dem Nutzungsprofil ausgewählt werden. Wer nur gelegentlich die Karte benötigt, sollte die Verfügung aus Sicherheitsgründen sehr niedrig lassen.

Themen und Schlagwörter:
Kreditkarten Vergleich
Kreditkarte nach Diebstahl oder Verlust sperren lassen 4.00/5 (80.00%) 1 vote