Kreditkarten für Vietnam

Welche Kreditkarte ist die beste für eine Vietnam Reise?
Barclaycard Visa - Aktion

Kreditkarten Empfehlung Vietnam:
Barclaycard Visa Kreditkarte

  • Dauerhaft beitragsfrei
  • Gebührenfrei Geld abheben
  • Gebührenfrei bezahlen
  • Bis zu 2 Monate zinsfreie Zahlpause
  • Kontoausgleich mit flexibler Rückzahlung
Mehr Informationen über die Barclaycard Visa

Auf nach Vietnam – die richtige Kreditkarte ist mit dabei

Der Küstenstaat Vietnam ist seit ein paar Jahren das neue Highlight von abenteuerlustigen Reisenden. Die Küstenlinie mutet mediterran an, während im Hochland dichte Urwälder und Nationalparks zu finden sind. Zugleich lässt sich in eine aufregende Kultur abtauchen, die vom ihrem Negativimage aus dem 20. Jahrhundert längst emanzipiert hat.

Bei einer Reise nach Vietnam sollten Sie einen guten Mix an Bargeld und Plastikgeld bei sich tragen. Welche Kreditkarte für Vietnam die besten sind und warum, erfahren Sie hier. Zusätzlich haben wir weitere Reisetipps aufgeführt, um Ihnen die Reiseplanung zu erleichtern.

 

Kreditkarten Vergleich für Vietnam 2018

Vergleich Platz 1 Platz 2 Platz 3
Kreditkarten Barclaycard Visa Eurowings Gold DKB Visa Prepaid
Barclaycard Visa Eurowings Gold DKB Visa Kreditkarte
Empfehlung
    100%
    95%
    92%
Empfehlung für Urlauber, Familien und Gelegenheitsnutzer Vielreisende, Familien und Geschäftsleute Schüler, Studenten und Auszubildende
Barclaycard Visa Eurowings Gold DKB Visa Prepaid
Jahresgebühr 0,-€ 49,99€ (ab 2. Jahr) 0,-€
Bargeldabhebung in Vietnam Gebührenfrei Gebührenfrei Gebührenfrei
Bezahlen in Vietnam Gebührenfrei Gebührenfrei Gebührenfrei
Bargeldabhebung im EU-Ausland Gebührenfrei Gebührenfrei Gebührenfrei
Barclaycard Visa Eurowings Gold DKB Visa Prepaid
Mietwagen-versicherung Nicht möglich Kostenlos Nicht möglich
Reiserücktritt-versicherung Optional Kostenlos Nicht möglich
Auslandskranken-versicherung Optional Kostenlos Nicht möglich
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter

Aus diesen Gründen gehört die Kreditkarte für Vietnam mit ins Portemonnaie

In Vietnam gibt es die Landeswährung Dong, welche mit VND abgekürzt wird. In touristischen Gebieten werden häufig US Dollar akzeptiert. Dies mag praktisch erscheinen, aber zumeist machen Sie durch einen schlechten Wechselkurs Währungsverluste.

Die Geldscheine müssen zwingend in einem exzellenten Zustand sein. Sind sie stark verschmutzt oder rissig, akzeptieren lokale Banken sowie Geschäfte sie zumeist nicht.

Es ist aus diesem Grund empfehlenswert, eine Kreditkarte mitzunehmen. Vor allem Visa und Mastercard werden in großen Hotels, Restaurants sowie Geschäften akzeptiert.

Zugleich können Sie mit einer leistungsstarken Kreditkarte Bargeld am Automaten beziehen. Dies ist gebührenfrei, wenn Sie die richtige Kreditkarte auswählen. Wir haben wertvolle Angebote weiter unten für Sie aufgeführt. Durch ein direktes Abheben von Bargeld am Bankautomaten bzw. ATM in Vietnam kommen Sie in den Genuss folgender Vorteile:

  • bedarfsgerecht Bargeld abheben und somit nie hohe Beträge im Portemonnaie
  • Erhalt der besten Wechselkurse
  • bestmögliche Flexibilität
  • unkomplizierte Reservierung von Inlandsflügen und Hotels

Die Kriminalitätsrate ist in Vietnam immer noch sehr gering. Trotzdem ist eine Kreditkarte aus Sicherheitsgründen empfehlenswert. Bei Verlust lässt sich diese problemlos sperren und der monetäre Schaden ist stark begrenzt.

Wie suche ich die Kreditkarte für Vietnam am besten aus?

Kreditkartenangebote existieren viele, doch nicht jede Karte eignet sich gute für Ihre Ferien in Vietnam. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass die Kreditkarte von Visa oder Mastercard stammt.

Diese Anbieter werden in Vietnam und weltweit am besten akzeptiert. Außerdem sollte ein gebührenfreies Abheben von Bargeld vor Ort möglich sein. Hilfreich ist es, wenn keine Jahresgebühr erhoben wird und die Möglichkeit zum Abschluss leistungsstarker Versicherungen besteht. Exzellent lässt sich solch eine Kreditkarte auch in anderen Ländern einsetzen, wodurch sie zu Ihrer kompetenten Reisekreditkarte wird.

Barclaycard New Visa – perfekt für Urlauber in Vietnam und anderen Reisezielen

Die Barclaycard New Visa begeistert Sie durch zahlreiche Vorteile. So können Sie mit dieser Kreditkarte Bargeld am Automaten abheben.

Zugleich weist die Karte eine weltweite hohe Akzeptanz auf, was Ihnen eine hervorragende Flexibilität beschert. Bei Bedarf können Sie gegen eine geringe Gebühr eine Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung abschließen. Dadurch sparen Sie an wertvollen Versicherungsgebühren und sind auf der sicheren Seite.

Vor allem für Fernreisen ist eine Auslandskrankenversicherung unerlässlich. Eine Jahresgebühr müssen Sie für diese leistungsstarke Kreditkarte dauerhaft nicht entrichten. Somit verlieren Sie nichts, wenn Sie dieses Kreditkartenangebot nutzen. Zudem bietet sich die Barclaycard New Visa so exzellent als Zweitkarte an.

Nicht versäumen: Bestellen Sie das Angebot zumindest 14 Tage vor Reiseantritt, damit Sie die Kreditkarte rechtzeitig in Ihrem Portemonnaie haben.

Hilfreiche Tipps für Ihre Ferien in Vietnam

Ein Urlaub in Vietnam ist spannend und sollte gut geplant sein. Extra für Ihre Reisevorbereitung haben wir hier hilfreiche Tipps aufgeführt. Sie ergänzen unsere Ratschläge zum Thema Kreditkarten.

  • Beste Reisezeit für Vietnam

    Vietnam können Sie das komplette Jahr über bereisen. Die optimale Reisezeit hängt stark von der Region ab. So sollten Sie in den Norden und Süden des Landes am besten zwischen November und April aufbrechen. Im zentralen Teil des Staates herrschen zwischen April und September die besten Wetterbedingungen. Grundsätzlich ist der Norden des Landes durch ein subtropisches Klima geprägt, während im Süden ein tropisches Klima vorherrscht.

  • Anreise aus Deutschland

    In Vietnam gibt es mit den Flughäfen Hanoi Noi Bai International Airport / Sân bay Quốc tế Nội Bài (HAN) und Ho Chi Minh City Tan Son Nhat International Airport/ Sân bay Quốc tế Tân Sơn Nhất (SGN) zwei Möglichkeiten, mit dem Flieger von Deutschland aus Vietnam direkt zu erreichen. Sollten Sie sich bereits in Asien befinden, kommen Sie auch mit der Bahn und dem Bus nach Vietnam. Schön kann sich auch eine Bootstour über den Mekong von Kambodscha aus gestalten.

  • Sprache und Verständigung

    Vietnamesisch ist Landessprache. Ein paar wichtige Sätze und Wörter sollten Sie sich selbst beibringen, um den Einheimischen den notwendigen Respekt zu zollen. Mit Grundkenntnissen in Englisch kommen Sie zumeist gut zurecht.

    In Hanoi und Umgebung treffen Sie ferner auf Vietnamesen, die Deutsch sprechen. Dabei handelt es sich meist um Personen, die einst eng mit der DDR zusammengearbeitet haben. Zudem sprechen etliche Touristenführer Deutsch.

  • Trinkgeld geben hat sich durchgesetzt

    Aufgrund des boomenden Tourismus aus Europa und Amerika hat sich inzwischen das Geben von Trinkgeld in Vietnam etabliert. Bis zu 10 % des Rechnungsbetrags werden im Restaurant gegeben. Reiseführern sollten Sie ebenfalls einen kleinen Obolus zukommen lassen.

  • Ein Visum ist erforderlich

    Sie können ein Visum vor Anreise bei der Botschaft in Berlin beantragen. Es ist für drei Monate gültig. Sollten Sie sich für eine Pauschalreise entscheiden, lässt sich das Visum teilweise mithilfe einer Vorbestätigungsnummer bei Einreise am Flughafen beziehen.

    Das Visum ist stets kostenpflichtig. Wer bereits in Thailand oder Kambodscha ist, kann auch eine Einreisegenehmigung in diesen Ländern beantragen. Für die Ausstellung des Visums sollten Sie eine Woche einplanen. Wenn Sie bereits in den Grenzgebieten sind, erhalten Sie die Genehmigung gegen einen Aufpreis auch innerhalb von Stunden.

  • Unterwegs in Vietnam

    In Vietnam haben Sie die Möglichkeit, sich mit Zügen fortzubewegen, die mitunter jedoch ziemlich langsam sind. Für Fernverkehrszüge benötigen Sie eine Reservierung. Eine andere gute Option ist die Nutzung von den zahlreichen Busverbindungen. Auch Inlandsflüge lassen sich buchen. Mit Kreditkarte lassen sich die Tickets besonders komfortabel bezahlen.

  • Eine Auslandskrankenversicherung ist erforderlich

    Verzichten Sie bei Reisen nach Vietnam nicht auf eine Auslandskrankenversicherung. Bei der Barclaycard New Visa Kreditkarte können Sie diese kostengünstig abschließen. Im Leistungsumfang der Eurowings Gold Kreditkarte ist sie bereits enthalten. Nur so werden Ihnen etwaige Arztkosten rückerstattet. Diese können vor allem in den Großstädten ziemlich hoch sein. Auf dem Land sind die Kosten zwar geringer, aber der Hygienestandard ist dort zumeist unzureichend.

Kreditkarten für Vietnam 4.83/5 (96.67%) 6 votes