Kreditkarten für London

Welche Kreditkarte ist die beste für London?
Barclaycard Visa - Aktion

Kreditkarten Empfehlung London:
Barclaycard Visa Kreditkarte

  • Dauerhaft beitragsfrei
  • Gebührenfrei Geld abheben
  • Gebührenfrei bezahlen
  • Bis zu 2 Monate zinsfreie Zahlpause
  • Kontoausgleich mit flexibler Rückzahlung
Mehr Informationen über die Barclaycard Visa

Zahlungsmittel in London und Tipps für den nächsten Trip

London ist eines der beliebtesten Ziele für einen Städteurlaub. Die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs sowie des Landesteils England ist schnell erreicht und begeistert durch eine Vielzahl an Attraktionen. Dazu zählen nicht nur die vielen in Reiseführern erwähnten Sehenswürdigkeiten wie Big Ben oder Buckingham Palace, sondern ebenfalls die urigen Pubs und die schier endlosen Einkaufsstraßen.

Um für den London Urlaub bestens gerüstet zu sein, darf eine Kreditkarte nicht fehlen. Sie erleichtert das Shopping, das Bezahlen der Unterkunft und ermöglicht ein kostengünstiges Beziehen von der Fremdwährung Pfund Sterling am Automaten.

Kreditkarten Vergleich für London 2018

Vergleich Platz 1 Platz 2 Platz 3
Kreditkarten Barclaycard Visa Eurowings Gold DKB Visa Prepaid
Barclaycard Visa Eurowings Gold DKB Visa Kreditkarte
Empfehlung
    100%
    95%
    92%
Empfehlung für Urlauber, Familien und Gelegenheitsnutzer Vielreisende, Familien und Geschäftsleute Schüler, Studenten und Auszubildende
Barclaycard Visa Eurowings Gold DKB Visa Prepaid
Jahresgebühr 0,-€ 49,99€ (ab 2. Jahr) 0,-€
Bargeldabhebung in London Gebührenfrei Gebührenfrei Gebührenfrei
Bezahlen in London Gebührenfrei Gebührenfrei Gebührenfrei
Bargeldabhebung im EU-Ausland Gebührenfrei Gebührenfrei Gebührenfrei
Barclaycard Visa Eurowings Gold DKB Visa Prepaid
Mietwagen-versicherung Nicht möglich Kostenlos Nicht möglich
Reiserücktritt-versicherung Nicht möglich Kostenlos Nicht möglich
Auslandskranken-versicherung Nicht möglich Kostenlos Nicht möglich
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter

Bezahlen in London: Kreditkarte versus Bargeld

In London als Hauptstadt vom UK wird mit der Währung Pfund Sterling bezahlt. Nur wenige touristische Einrichtungen akzeptieren den Euro. Sie kommen daher um einen Umtausch Ihres Geldes nicht herum. Das Mitbringen von hohen Summen an Bargeld hat diverse Nachteile. Zum einen besteht immer die Gefahr eines Diebstahls. Ferner müsste das Geld im Anschluss in einer der vielen Wechselstuben in England umgetauscht werden. Dies ist nicht zu empfehlen, da die Wechselstuben in der Regel keinen guten Kurs zum Geldwechsel haben. Zudem können Sie mit einer fixen Menge Bargeld nicht flexibel auf die Ereignisse und Wünsche in Ihrem Urlaub in Großbritannien reagieren. Vielleicht finden Sie beim Einkaufen in London mehr schöne Dinge, als Sie gedacht haben.

Auf die Frage, ob lieber auf eine Kreditkarte oder Bargeld im Urlaub in London gesetzt wird, lautet die Antwort daher eindeutig: Kreditkarten für England sind empfehlenswerter. Sie bieten mehr Flexibilität.

Dieses Zahlungsmittel ist in UK und vor allem in seiner Hauptstadt deutlich verbreiteter als bei uns. Es wird in zahlreichen Geschäften, Hotels und touristischen Einrichtungen akzeptiert. Ferner lässt sich mit Kreditkarten am Bankautomaten problemlos Geld abheben. An dem Automaten bzw. von der dazugehörigen Bank erhalten Sie einen besseren Wechselkurs als von den Wechselstuben. Wie hoch dieser genau ist, können Sie bei Ihrer Bank erfragen.

Kreditkarten Gebühren in London!
Es wird immer der Tageskurs zugrunde gelegt, der bei Einreichung des Kartenumsatzes durch die Kartenakzeptanzstelle bei der jeweiligen Bank besteht. Ist dies kein Arbeitstag, wird der Kurs des nächstmöglichen Abrechnungstages der Kartenorganisation herangezogen. Ob noch zusätzliche Gebühren hinzukommen, hängt stark von der jeweiligen Kreditkarte ab. Bei einigen Kreditkarten entfällt der Auslandseinsatz, wodurch das Abheben von Geld am Automaten mit Kreditkarte sehr preiswert wird. Bei einer EC-Karte fallen für gewöhnlich immer Gebühren an. Bedenken Sie auch: London wäre nichts ohne seine U-Bahn. An den Automaten im Underground können Sie Tickets mit der Kreditkarte beziehen. Eine EC-Karte hingegen wird dort nicht akzeptiert.

Die besten Kreditkarten für die London Reise

In Abhängigkeit davon, welche Kreditkarte Sie bereits besitzen, lohnt sich ein rechtzeitiges Beantragen einer weiteren Kreditkarte. So sind einige Kreditkarten für Reisen besser geeignet als andere. Bedenken Sie, dass London als Hauptstadt von UK zwar zur EU gehört, aber dort mit einer anderen Fremdwährung gezahlt wird. Für das Abheben von Bargeld fällt daher meist eine Auslandseinsatzgebühr an, deren Höhe je nach Kreditkarte sehr unterschiedlich sein kann. Ein Vergleich diverser Angebote lohnt sich, um für sich die Frage zu beantworten, welche Kreditkarte am besten ist.

Da einige Kreditkartenangebote ihren Kunden inzwischen keine Jahresgebühr auferlegen, können Sie sich problemlos eine Zweitkarte für Ihre Reise nach London anschaffen. Dazu zählt beispielsweise die Barclaycard New Visa. Diese können Sie zudem für Ihre weiteren Reisen in andere Länder einsetzen. Innerhalb der Eurozone fallen bei Ihr keine Gebühren für Bargeldabhebungen an. Außerhalb der Eurozone liegen sie bei 1,99% des Rechnungsbetrags.

Wie bereits erwähnt, ist die Akzeptanz von Kreditkarten im Allgemeinen in London hervorragend. Es ist jedoch ratsam, auf eine Master Card oder Visa Card zu setzen. Sie werden beim Shopping, in Restaurants und in Hotels nahezu überall akzeptiert.

Reiseführer: Generelle Reisetipps für den London Trip

Nicht nur das richtige Zahlungsmittel ist für die London Reise wichtig, sondern einige weitere Eigenheiten der Metropole auf der großen Insel sind zu beachten. Hier erfahren Sie einige Tipps, die Ihnen die Planung vereinfachen.

  • Beste Reisezeit für London

    London ist ein Reiseziel für das ganze Jahr. Im Winter bietet sich ein Aufenthalt zum Shopping in der Vorweihnachtszeit an. So manch originelles Geschenk lässt sich dort für die Liebsten erstehen. Zwischen April und Oktober herrschen verhältnismäßig milde Temperaturen, die zu Ausflügen und Touren einladen. Selbst in den wärmsten Monaten Juli und August herrscht keine unangenehme Hitze, sodass das Sightseeing in vollen Zügen genossen werden kann.

  • Anreise aus Deutschland

    Nach London fliegen täglich zahlreiche Maschinen von unterschiedlichen Flughäfen in Deutschland. Im Internet lassen sich günstige Flüge schnappen. Auch günstige Hotels sind dort zu finden. Eine Buchung von Flug und Hotel ist häufig nur mit Kreditkarte möglich. Die Flugzeit beträgt rund zwei Stunden.

    Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann ebenfalls mit dem eigenen Pkw anreisen oder eine Busfahrt buchen. Eine weitere Anreisemöglichkeit ist der Eurostar. Der Hochgeschwindigkeitszug verbindet London mit Paris und Brüssel, wofür er den Ärmelkanal passiert. Außerdem gibt es Fähren, die zwischen Frankreich bzw. Spanien und England pendeln. Die Bootsfahrt dauert nicht lange, aber es muss natürlich der Anfahrtsweg zum Bootsableger einkalkuliert werden. Ziel der Fähre ist häufig die Hafenstadt Dover. Von dort sind es nur 1,5 Stunden bis zur Weltmetropole London.

  • Urlaub und Reisen in London

    Wer sich nur innerhalb der Stadtgrenzen Londons auffällt, benötigt keinen Mietwagen. Die charismatischen roten Doppeldeckerbusse und die Untergrundbahn bringen Sie zu allen wichtigen Zielen in der Metropole. Dies geht schnell und ist preiswert. Mit der Kreditkarte lassen sich an den Ticketautomaten, Fahrkarten erwerben. Einige Tickets sind für mehrere Tage ausgelegt und dadurch besonders günstig.

    Sollten Sie die Umgebung von London und die malerischen angrenzenden Orte besichtigen wollen, bietet sich die Buchung eines Mietwagens an. Dafür ist eine Kreditkarte erforderlich, mit der Sie gleichzeitig für eine Kaution garantieren. Es ist nicht schwer, auf dem Land ein Hotel zu finden.

    Für die Hochsaison im Sommer kann es jedoch ratsam sein, vorab ein Hotel zu buchen. Auch dies können Sie über die zahlreichen Internetportale mithilfe der Kreditkarte tun. Außerdem ist in einigen Kreditkarten bereits eine Kaskoversicherung für das Fahrzeug inkludiert. Der Verkehr außerhalb von London ist zwar nicht chaotisch, aber der Linksverkehr bereitet den Urlaubern teilweise Schwierigkeiten. Für die Anmietung des Mietwagens bietet sich eine Buchung über das Internet an. Darüber finden Sie meist preiswertere Angebote als bei den Vermietungsbüros vor Ort.

  • Sprache und Verständigung

    UK steht für das gepflegte britische Englisch. Ähnlich wie auch in Deutschland haben jedoch bestimmte Landesteile bestimmte Dialekte. London macht mit seinem Dialekt Cockney keinerlei Ausnahme. Doch keine Sorge: Wenn Sie Basiskenntnisse in der englischen Sprache haben, kommen Sie problemlos zurecht. Als Touristenmetropole hat sich London auf Reisende eingestellt, wodurch zahlreiche Stadttouren und Audioprogramme in großen Museen auf Deutsch angeboten werden.

  • Trinkgeld geben

    In einigen Restaurants ist im Gesamtbetrag bereits der Service erhalten oder ein vorgeschlagenes Trinkgeld wurde dazugerechnet. Hervorragend lässt sich dies mit der Kreditkarte entrichten. Ist dies nicht der Fall, können Sie 10% bis 15% des Rechnungsbetrages geben. Ebenfalls Taxifahrer freuen sich über ein Trinkgeld.

  • Krankenversorgung über die Kreditkarte abgedeckt?

    Wer seine Kreditkarte geschickt auswählt, hat bereits eine Auslandskrankenversicherung inkludiert. Mit dieser haben Sie einen Zugriff auf zahlreiche Ärzte. Häufig wird mit Vorkasse gezahlt, wofür sich dieses Zahlungsmittel ebenfalls als nützlich erweist. Im Anschluss erstattet die Versicherung den ausgelegten Betrag für die Arztkosten. Wer dies nicht hat, kann sich im Notfall in den Zentren des Nationalen Gesundheitssystems (NHS) und bei den allgemeinen Ärzten (GP) gebührenfrei behandeln lassen.


Themen und Schlagwörter:
Kreditkarten Vergleich
Kreditkarten für London 3.67/5 (73.33%) 3 votes