Kreditkarten für den Urlaub

Welche Kreditkarte ist die beste für einen Urlaub im Ausland?
Barclaycard New Visa - Aktion

Kreditkarten-Empfehlung:
Barclaycard New Visa Kreditkarte

  • Dauerhaft beitragsfrei
  • € 0,- Bargeldabhebungsgebühr
  • Bis zu 2 Monate zinsfreie Zahlpause
  • Kontoausgleich mit flexibler Rückzahlung
Mehr Informationen zur Barclaycard New Visa
Kreditkaten für die USA

Kreditkarten für die USA

Welche ist die Beste für Amerika?
Kreditkarten für Südafrika

Kreditkarten für Südafrika

Welche ist die Beste für Südafrika?
Kreditkarten für Australien

Kreditkarten für Australien

Welche ist die Beste für Down Under?
Kreditkarten für Thailand

Kreditkarten für Thailand

Welche ist die Beste für Thailand?

 

Unser Tipp: Kreditkarte ohne Jahresgebühr und ohne Fremdwährungsgebühr beantragen

 

Welche Vorteile bringt eine Kreditkarte im Urlaub?

Kreditkarten sind eine Zahlungsmöglichkeit, mit dem die unterschiedlichsten Währungen vereint werden. Ganz gleich, ob im Ausland oder Inland: Der Kunde kann auf der ganzen Welt an Millionen von Akzeptanzstellen damit bezahlen und hat seine Urlaubskasse immer mit dabei. Mit vielen Kreditkarten können Sie weltweit kostenlos Bargeld abheben und brauchen somit kein Bargeld an teuren Wechselstuben eintauschen. Doch wofür benötigt man eine Kreditkarte außerdem vor oder während dem Urlaub?

Kreditkarten Vergleich für Urlaubsreisen 2017

Vergleich Tipp 1 Tipp 2 Tipp 3
Kreditkarten Eurowings Gold Barclaycard New Visa DKB Visa Prepaid
1plus Visa Card Barclaycard New Visa DKB Visa Kreditkarte
Empfehlung
    100%
    95%
    92%
Empfehlung für Vielreisende, Familien und Geschäftsleute Urlauber, Familien und Gelegenheitsnutzer Schüler, Studenten und Auszubildende
Santander 1plus Visa Barclaycard New Visa DKB Visa Prepaid
Jahresgebühr 0,-€ 0,-€ 0,-€
Bargeldabhebung in Deutschland Gebührenfrei Gebührenfrei Gebührenfrei
Guthabenzins 0,2% p.a. kein Guthabenzins 1,05% p.a.
Bargeldabhebung im EU-Ausland Gebührenfrei (mehr erfahren) Gebührenfrei Gebührenfrei (mehr erfahren)
1plus Santander Barclaycard New Visa DKB Visa Prepaid
Mietwagen-versicherung n/a Nicht möglich Nicht möglich
Reiserücktritt-versicherung n/a Optional Nicht möglich
Auslandskranken-versicherung n/a Optional Nicht möglich
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter

    1.) Flug- und Urlaubsbuchung

    Günstig nach Asien, Europa, Amerika oder Afrika reisen, stellt heute kein Problem mehr dar. Insbesondere im Internet finden sich viele preiswerte Angebote. Mit einer Kreditkarte können Flüge schnell und sicher gebucht werden. Das bargeldlose Bezahlen hat jedoch noch einen weiteren Vorzug. Einige Kreditkartenanbieter haben mit ausgewählten Reiseanbietern oder Luftlinien Kooperationen, sodass dem Kunden bei der Reisebuchung ein Rabatt gewährt wird oder er erhält einen nützlichen Bonus. Ein guter Kreditkarten Vergleich der unterschiedlichen Finanzinstitute zeigt, bei welchen Karten mit diesen Extraleistungen zu rechnen ist.

    Reisebuchung: Mittlerweile teilweise nur noch mit Kreditkarte möglich
    Wenn Sie online einen Flug, eine Pauschalreise oder einen Lastminutenurlaub buchen möchten, dann sollten Sie bei der Buchung fest damit rechnen, dass eine Kreditkarte für die Urlaubsbuchung vorausgesetzt wird. Viele Anbieter, gerade im Reisebereich, bieten lediglich diese Zahlungsmodalität.

    2.) Kreditkarte als Mietwagenkaution nutzen

    Es gibt vermutlich kaum eine bessere Möglichkeit, eine Urlaubsregion zu erkunden als mit dem Mietwagen. Mit dem Duft der Freiheit um die Nase und nur mit dem Reiseführer im Handschuhfach geht es durch das Land. Um diese Individualität genießen zu können, verlangen die meisten Mietwagenanbieter die Hinterlegung der Kreditkartennummer. Dadurch sichern sie sich gegen etwaige Schäden am Wagen sowie einem möglichen Diebstahl ab.

    Lieber Kreditkarte als Bargeld: Wer einen Mietwagen anmieten möchte, kommt daher nur schwer um eine Kreditkarte drum herum bzw. muss die gewünschte Kaution in Bar hinterlegen. Die Bargeldkaution wird allerdings nicht von allen Mietwagenanbietern akzeptiert. Bei der Eurowings Gold Kreditkarte ist sogar eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung inklusive.

    3.) Bezahlen in Geschäften

    Shopping bereitet in fremden Ländern viel Freude. In den Auslagen können Lebensmittel, Mode und Souvenirs entdeckt werden, die es im Heimatland nicht gibt. Da vorab nicht bekannt ist, wie viel eingekauft wird, gestaltet sich ein Bezahlen mit Kreditkarten als äußerst vorteilhaft und ist deutlich sicherer, da Sie nicht viel Bargeld mit sich herumtragen müssen.

    Die meisten Geschäfte in größeren Urlaubsgebieten akzeptieren die bargeldlose Bezahlung. Sollte dies erstaunlicher Weise einmal nicht der Fall sein, können die lokalen Bankautomaten für Bargeldabhebungen genutzt werden.

    4.) Bezahlen im Restaurant

    Im Urlaub bzw. Ausland kulinarische Genüsse, regionale Spezialitäten und ungewöhnliche Geschmacksrichtungen zu erkunden, bereitet viel Freude. Restaurantbesuche stehen daher ganz oben auf der Aktivitätenliste in den Ferien in fremden Ländern. Gern schlendern Urlauber durch die Straßen ihres Ferienzieles und entscheiden sich spontan für das eine oder das andere Restaurant. Wer jetzt mit Kreditkarte bezahlt, profitiert von der hohen Flexibilität dieses Zahlungsmittels.

    Ohne einen kritischen Blick in den Geldbeutel zu werfen oder noch zurück zum Hotelsafe laufen zu müssen, kann sich für ein Lokal der freien Wahl entschieden werden. Das obligatorische Trinkgeld kann ebenfalls mit der Kreditkarte beglichen werden. Hierfür wird es einfach mit der Hand auf dem Rechnungsbeleg eingetragen. Meist gibt es dafür eine vorgedruckte Zeile. Und nicht nur gehobene Restaurants akzeptieren im Regelfall Kreditkarten. Sogar Fast-Food-Kette bieten häufig diese Möglichkeit der Bezahlung an.

    5.) Kreditkarteneinsatz weltweit

    Während außerhalb der Eurozone die unterschiedlichsten Länder die unterschiedlichsten Währungen aufweisen, stellen Kreditkarten ein einheitliches Zahlungsmittel dar. Sie werden in vielen Urlaubsländern für die Bezahlung von Hotel, Restaurants, Lebensmitteln aus dem Supermarkt, Touren, Souvenirs und vielen anderen Dingen problemlos akzeptiert.

    Wer dennoch Bargeld braucht, kann am Bankautomaten die Landeswährung über die Kreditkarte bequem beziehen. Ob dafür Gebühren anfallen, steht in Abhängigkeit von dem jeweiligen Kreditkartenanbieter. Einige Kreditkartenanbieter verlangen eine Auslandseinsatzgebühr nur für Fremdwährungen, andere erstatten sogar etwaige Kosten der Fremdbank im Urlaubsland auf Anfrage dem Kunden. Ein vorheriger Kreditkartenvergleich lohnt sich, um gebührenfrei mit der Kreditkarte vor Ort zu agieren.

     

    Unser Tipp: Kreditkarte ohne Jahresgebühr und ohne Fremdwährungsgebühr beantragen

     

      Kreditkarteneinsatz nach Urlaubsland:
    • Ägypten: Mit der Kreditkarte für einen Urlaub in Ägypten sind Sie für alle Eventualitäten gerüstet und können die verdiente Freizeit in Ruhe genießen. Sie können Tauchausflüge buchen, das Hotel bezahlen oder im Restaurant bargeldlos Trinkgeld geben.
    • Amerika: In den USA sind Kreditkarten viel verbreiteter als in Deutschland. Ganz gleich, ob für den Kaffee bei Starbucks oder dem Salat bei Schnellimbiss, US-Amerikaner setzen auf dieses Zahlungsmittel.
    • Argentinien: Argentinischen Peso beziehen Urlauber im Land des Tangos und der endlosen Weiten Patagoniens mit Kreditkarten. Auch in den größeren Städten ist dieses Zahlungsmittel in Hotels, Restaurant und für die Tourenbuchung gern gesehen.
    • Australien: In Down Under wird das Abenteuer bequem mit Kreditkarten bezahlt. Insbesondere Visa und MasterCard werden nahezu flächendeckend akzeptiert.
    • Brasilien: Samba, Strand und Caipirinha lassen sich in Brasilien problemlos mit der Kreditkarte genießen. Wo kein bargeldloses Bezahlen möglich ist, kann mit ihr am Bankautomaten Geld abgehoben werden.
    • China: Mit der Kreditkarte geht es bequem durch das Land des großen Drachen. Für ländlichere Regionen sollte vorab mit der Karte am Geldautomaten Bargeld bezogen werden.
    • Dubai: In nur wenigen Ländern der Welt lohnt sich eine Kreditkarte so wie in Dubai. Rieseige Shopping-Malls, tolle Ausflugstouren und gehobene Gastronomie lassen die Kreditkarte bei vielen Urlaubsgästen glühen. Mit der richtigen Kreditkarte sparen Sie an den Gebühren für Einsätze selbiger in Dubai.
    • Indien: In den Metropolen des Landes zahlen Urlauber vielerorts bequem mit der Kreditkarte. Um stets ein wenig indische Rupien bei Trekkingausflügen in der Tasche zu haben, kann die Karte zudem problemlos für Bargeldabhebungen eingesetzt werden.
    • Japan: Visa und MasterCard sind in Hotels in Tokio Trumpf. Wer Yen benötigt, kann damit am Bankautomaten die Landeswährung erhalten.
    • Kroatien: Mit einer Kreditkarte verbringen Sie den Urlaub an der Adria-Küste stets mit einem guten Gefühl. Für große Anschaffungen, den Mietwagen oder Bootsausflüge können Sie das sichere Zahlungsmittel verwenden.
    • Malaysia: Malaysia ist ein aufstrebendes Reiseziel in Asien, dass immer mehr Touristen aufgrund der traumhaften Sandstrände und einer beeidruckenden Kultur anlockt. Die aufstrebende Wirtschaft und Infrastruktur lässt auch in diesem Fall die Kreditkarte im Reisegepäck notwendig werden.
    • Malediven: Auf den traumhaften Atollen der Malediven ist das Zahlungsmittel Bargeld für Touristen kaum notwendig, da die Urlaubsreisen häufig als All-Inklusive-Reise gebucht werden. Nützlicher hingegen ist eine Kreditkarte bei einem Aufenthalt auf den Malediven, da Leistungen wie Tauchtouren oder Bootsausflüge sicher und einfach mit einer Kreditkarte bezahlt werden können.
    • Thailand: In dem exotischen Urlaubsland Thailand erhalten Reisende mit Kreditkarten am Geldautomaten stets problemlos Bargeld. Touren durch die tropische Landschaft und Hotels in etablierten Urlaubsregionen lassen sich direkt bargeldlos bezahlen.
    • Schweden:Schweden ist ein traumhaftes, welches Sie mit dem Mietwagen erkunden sollten. Damit Sie stets überall Bezahlen können ist die Kreditkarte für eine Schweden-Reise mittlerweile unumgänglich.
    • Südafrika: In den Metropolen Südafrikas und in den gehobenen touristischen Einrichtungen kann problemlos mit Kreditkarten bezahlt werden. Wer Bargeld für Ausflüge aufs Land benötigt, kann die südafrikanische Währung Rand am Geldautomaten beziehen.

    Wie sicher sind Kreditkarten im Ausland?

    Kreditkartenmissbrauch ist ein Thema, welches viele Urlauber verunsichert. Um dies zu verhindern, haben Banken inzwischen diverse Sicherheitsvorkehrungen getroffen. So sollte bei einer Nutzung der Kreditkarte für Urlaubsbuchungen im Internet daruf geachten werden, dass die Anbieterseite stets über eine SSL-Verschlüsselung verfügt. Renommierte Reiseplattformen sind damit ausgestattet. Ferner befindet sich auf der Rückseite der Karte eine Prüfnummer, mit der gecheckt werden kann, ob der Nutzer tatsächlich im Besitz der Karte ist.

    Wer vor Ort bezahlt, muss nicht selten zusätzlich einen Lichtbildausweis vorzeigen. Zudem muss der Kassierer die Unterschrift auf dem Bon mit der auf der Karte vergleichen. Trotz der hohen Sicherheitsmaßnahmen sollte der Kartennutzer seine Abrechnungen stets kontrollieren und im Fall eines Betruges sofort mit der Bank Kontakt aufnehmen. Diese haftet für den Missbrauch, sodass der Kunde den irrtümlichen Betrag zurückerhält. Einige Kreditinstitute verlangen jedoch einen Eigenanteil, der bis zu 150 Euro betragen kann.

    Vor dem Beantragen von Kreditkarten sollte daher nicht nur nach der Jahresgebühr gefragt werden, sondern der Kunde sollte auch Fragen zur Haftung im Missbrauchsfall und zu etwaigen Gebühren bei der Nutzung der Karte in Fremdländern stellen.

     

    Unser Tipp: Kreditkarte ohne Jahresgebühr und ohne Fremdwährungsgebühr beantragen

     


    Themen und Schlagwörter:
    Kreditkarten Vergleich
    Kreditkarten für den Urlaub 5.00/5 (100.00%) 11 votes